AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Im folgenden Vertragswerk wird der Lesbarkeit halber eine Geschlechtsform verwendet. Gemeint sind weibliche und männliche Adressaten gleichermaßen.

Allgemeines

Die folgenden Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen FruchtBote UG (haftungsbeschränkt) (in folgenden genannt: FruchtBote UG) und den Verbrauchern und Unternehmen (im folgenden bezeichnet als Kunde bzw. Empfänger), die über den Shop www.fruchtbote.com Waren einkaufen. Alle Kaufabschlüsse und Lieferungen an unsere Kunden erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser AGB. Die Vertragssprache ist Deutsch.

Kundenkonto

Jedem Kunden wird nur ein Kundenkonto zugeordnet, über das Bestellungen, Einzahlungen und Rechnungen durchgeführt werden. Ein Kunde darf ausschließlich über sein eigenes Kundenkonto bestellen, d.h. weder unter einem anderen Namen noch über ein anderes Kundenkonto.

Kunden-Daten können an Dienstleister wie Transportunternehmen weitergegeben werden, u.a. für die Zustellung von Bestellungen.

Angebot und Wiegemengen

Die Artikeldarstellung im Internet ist nur die Aufforderung auf Abgabe eines Angebotes (invitatio ad offerendum). Alle Angebote gelten nur, solange der Vorrat reicht.

FruchtBote UG bemüht sich die in der Bestellung angegebenen Mengen zu liefern. Manche Früchte haben ein Kaliber, welches nicht genau auf die bestellte Menge zu dosieren ist. Sobald die gelieferte Menge signifikant von der Bestellmenge abweicht wird die tatsächliche Menge auch verrechnet.

Aufgrund von natürlichen Schwankungen (Saison, Klimaschwankungen, Schädlingsbefall) und höherer Gewalt kann die gelieferte Menge von der bestellten Menge abweichen oder komplett ausbleiben.

FruchtBote UG behält es sich vor, bestellte Mengen zu reduzieren, wenn die Verfügbarkeit von im Shop angebotenen Produkten begrenzt ist. Sollte eine bestimmte Sorte nicht lieferbar sein, kann FruchtBote UG die Entscheidung treffen, mit einer ähnlichen Sorte der gleichen Art (Kilo-Preis kann abweichen) zu substituieren; es sei denn der Kunde vermerkt ausdrücklich bei seiner Bestellung, dass er keinen Ersatz möchte.

Bestellung

Für Kunden, die keinen Zugang zum Internet haben oder die mit der Struktur des Webshops nicht zurechtkommen, besteht ausnahmsweise die Möglichkeit, per Telefon zu bestellen.

Sollte der Kunde für eine Bestellung einen Messenger-Dienst (z.B. WhatsApp, Facebook-Messenger, Skype, etc.) benutzen, so erkennt er damit automatisch die AGBs des betreffenden Dienstes an.

FruchtBote UG übernimmt keine Haftung für die Weitergabe von Daten an Dritte und deren Weiterverarbeitung.

Preis

Es gelten die im Shop von FruchtBote UG ausgezeichneten Preise (inklusive Mehrwertsteuer) zuzüglich Versandkosten. Die Versandkosten variieren je nach Transportpauschale des unabhängigen Transportunternehmens, Gesamtgewicht und dem Land des Empfängers.

Vertragsabschluss

Die Artikeldarstellung im Internet ist nur die Aufforderung auf Abgabe eines Angebotes (invitatio ad offerendum).

Gewünschte Produkte können mit den Buttons ‚+‘ und ‚-‚ dosiert werden. Mit Klick auf den Button ‚Warenkorb‘ wird das entsprechende Produkt in den Warenkorb von www.fruchtbote.com gelegt.

In der Seite ‚Warenkorb‘ werden alle gewählten Produkte und deren Menge aufgelistet. Dort kann er die bestellten Produkte und deren Menge überprüfen, ändern oder entfernen.

Durch das Schließen des Browser-Fensters kann der Kaufvorgang abgebrochen werden. Die Produkte bleiben weiterhin im Warenkorb gespeichert.

Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass er die korrekte Lieferadresse eingibt. Das Interface im Bestellvorgang trägt mittels ‚Pflichtfeldern‘ dafür Sorge, dass erforderliche Angaben nicht frei bleiben können. FruchtBote UG kann nicht dafür haftbar gemacht werden, wenn die Lieferung aufgrund mangelhafter Angaben den Kunden nicht erreicht.

Der Kunde muss zustimmen, dass er
• die AGB und Datenschutzbestimmungen von www.fruchtbote.com akzeptiert,
• im Reklamationsfall einen angemessenen Nachweis (z.B. Foto) mit einreicht und – falls er keine Ersatzprodukte möchte – dies FruchtBote UG ausdrücklich mitteilt (im Textfenster ‚Bestellhinweise‘),
• die Weitergabe seiner persönlichen Daten an den Pack- und Versanddienstleister erlaubt,
FruchtBote UG mitteilen muss, wenn er entstandenes Guthaben (durch nicht lieferbare Produkte) zurück überwiesen haben möchte. Ansonsten bleibt das Guthaben für die nächste Bestellung bestehen.

Mit dem Anklicken des Bestell-Buttons “Kostenpflichtig bestellen” geht der Kunde einen verbindlichen Kaufvertrag ein.

Der Kaufvertrag wird mit einer ausgehenden E-Mail an den Kunden bestätigt.

Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt derzeit ausschließlich per Vorkasse mittels Banküberweisung an das Konto von FruchtBote UG:

Kontoinhaber: FruchtBote UG
IBAN: DE84 1001 7997 2906 5676 97
BIC: HOLVDEB1

Änderung und Stornierung einer Bestellung

Jede aufgegebene Bestellung kann bis zum jeweiligen im Webshop ausgeschriebenen Bestellannahmeschluss modifiziert oder storniert werden.

Selbiges gilt für Änderungen an der Lieferadresse. Nach Bestellannahmeschluss durch den Kunden versandte Änderungen können aus Zeitgründen nicht mehr berücksichtigt werden und für daraus entstehende Kosten oder Verluste haftet daher der Kunde.

Lieferung

FruchtBote UG liefert grundsätzlich nach Deutschland und Österreich. Andere Länder auf Anfrage.

Die Bestellungen werden von unabhängigen Transportunternehmen an die vom Kunden angegebene Lieferadresse zugestellt. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass er seine Bestellung am angekündigten Liefertag in Empfang nehmen kann. Kommt es aufgrund von Abwesenheit zu Lieferverzögerungen, trägt der Kunde die daraus resultierenden Kosten. Reklamationen bezüglich verdorbener Waren können in dem Fall nicht geltend gemacht werden. Bei nicht erwähnten angrenzenden Ländern (z.B. Schweiz, Liechtenstein, Italien, Ungarn, Polen, etc) können wir auf Anfrage eine Lieferung anbieten. Das Risiko liegt jedoch beim Kunden, weil die Pakete unter Umständen erst am Montag der folgenden Woche ankommen. Eine Reklamation wird daher grundsätzlich ausgeschlossen.

Gewährleistung und Reklamation

FruchtBote UG hat es sich zur Aufgabe gemacht hochwertige, sonnengereifte Naturprodukte in möglichst kurzer Zeit an den Kunden ‚an die Haustür‘ zu liefern. Da es sich bei dem Angebot von FruchtBote UG um frische, verderbliche Naturprodukte handelt, hat der Kunde darauf gemäß § 312g, Abs. (2), Nr. 2 BGB kein Recht auf Widerruf. Bei beschädigter Ware hat der Kunde innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt die Möglichkeit per E-Mail an mail @ fruchtbote . com mit Beweisfotos und Angabe der Mengen in Kilogramm zu reklamieren. Reklamationen bedürfen eines Nachweises des Zustandes der mangelhaften Ware, entweder in Form eines Fotos oder einer anderen angemessenen Beweisform.

Weitergabe persönlicher Daten an Dritte

Mit Abschluss des Kaufes erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten (Adresse, Telefonnummer, E-Mail) sowohl an den Pack-Dienstleister als auch an den Versand-Dienstleister übermittelt werden.

Der Kunde wird beim Kaufvorgang explizit über diesen Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

Haftung

Es liegt in der Verantwortung eines jeden Kunden, seine Zugangsdaten geheim zu halten. FruchtBote UG haftet nicht für Schäden, die durch Bestellungen unbefugter Personen mittels ausgespähter Zugangsdaten verursacht worden sind. Des weiteren hat der Kunde sicherzustellen, dass die Sendung nur von befugten Personen angenommen wird. Entstehen Probleme oder Schäden bei der Annahme der Pakete durch dritte Personen kann FruchtBote UG ebenfalls nicht in die Haftung gezogen werden.

Kaufmännischer Gerichtsstand

FruchtBote UG (haftungsbeschränkt)

​Hubertusstraße 60

01129 Dresden

Deutschland